Sie befinden sich hier: News




21.02.2003

Zweite öffentliche Veranstaltung

Nachdem wir in der ersten Veranstaltung am 12.09.02 vor allem die grundsätzlichen Zielstellungen sowie Leitgedanken unserer künftigen Arbeit erläutert hatten, kam es in der zweiten Veranstaltung darauf an, nachzuweisen, dass sich bereits in dieser kurzen Zeit wesentliche Potentiale unserer Stadt und Region zu konkreten Maßnahmen verzahnt haben.

Der Einladung unter dem Thema "Tradition, Innovation und Leidenschaft - Teil II" folgten über 200 Gäste. Darunter Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung sowie auffallend viele Partner aus dem Vereins- und Kulturleben sowie Geistesschaffende und natürlich eine Vielzahl engagierter Bürger der Stadt.

Auch die Presse ist zahlreich vertreten, von der OTZ/TLZ über Hallo Gera zum Sonntag, Neues Gera und den Allgemeinen Anzeiger bis hin zu Antenne Thüringen und den Sender O.K.G., der diese Veranstaltung aufzeichnet.

Die Finanzministerin des Freistaates Thüringen, Frau Birgit Diezel, hatte mit einem Schreiben der Veranstaltung einen erfolgreichen Verlauf gewünscht und schätzt in diesem Zusammenhang ein, dass mit der Arbeit des Vereins ein bedeutender Beitrag zur Entwicklung der ostthüringischen Metropole geleistet wird.

Der Bürgermeister der Stadt Gera, Herr Norbert Hein, nahm in Abstimmung mit dem Oberbürgermeister der Stadt Gera, Herrn Ralf Rauch, der auch zu seinem Bedauern kurzfristig absagen musste, insofern zusätzlich die offizielle Vertretung der Stadt wahr.

Da der Verein sich auch über die Stadtgrenze hinaus für die Entwicklung der Region einsetzt, nahm an dieser Veranstaltung der amtierende Bürgermeister der Stadt Köstritz, Herr Heiland, teil.

Stellvertretend für viele Gäste, die an diesem Freitag Abend auch einen längeren Weg nicht scheuten, wären z. B. Herr Prof. Dr. Mehlhorn vom Kreativitätszentrum in Leipzig und Herr Dr. Kielstein von der Tagesklinik an der Sternbrücke Magdeburg zu nennen, die als gebürtige Geraer in zukunftsweisende Projekte dieser Stadt investieren.

Auch diese zweite Veranstaltung, die als sehr erfolgreich eingeschätzt wurde,  war von zahlreichen kulturellen Aktivitäten begleitet. Besonders unterstützten uns die Johanniter Jugend Tanzgruppen und die Big Band der Musik- und Kunstschule Gera.

Den Ablauf und inhaltliche Aspekte dieser Veranstaltung können Sie sich downloaden.

Datei zum Download: Veranstaltung 21.02.03.doc




Weitere News
Dienstag, 22.September.2020 09:09:16