Sie befinden sich hier: Projekte >> Gera genießen >> Sekt-Eigenmarke Gera 2017


 

Sekt-Eigenmarke „Gera” · Künstler-Jahrgangsedition 2017




Motiv der Künstlerjahrgangsedition 2016/2017 • Kultur- und Kongresszentrum in „Geras Neue Mitte”

Künstler: Günter Kerzig - Grafiker/ Förderer „Ja-für Gera”

Kooperationspartner: Sektkellerei Oppmann Würzburg und Mathias Bsteh Handelsvertretung

 

In diesem Jahr präsentieren wir den Sekt mit 2 Grafiken des Kultur- und Kongresszentrums Gera.

 

Das Etikett vom „Gera-Sekt/ Trocken” (grüne Flasche) ist eine Zeichnung in Frontalansicht, die am Computer bearbeitet wurde.

 

Das Etikett vom „Gera-Sekt/ Chardonnay brut” ist eine lavierte Federzeichnung und zeigt eine Szene vom KuK-Vorplatz. 

 

Dass wir uns gerade dieses Jahr in Sachen Gera-Sekt für das KuK entschieden haben, ist für jeden, der den Stadtentwicklungsprozess „Geras Neue Mitte” selbst mit gestaltet oder zumindest mit Interesse verfolgt hat, leicht nachvollziehbar.

Donnerstag, 22.Juni.2017 13:56:32